Auswärtssieg in Miltitz

Am 1.10.2022 stand das erste Punktspiel der neuen Saison an, in der die Zielsetzung Klassenerhalt ist. In Miltitz sollten die ersten beiden Punkte eingefahren werden. Die Luchse traten in der Stammformation an – Erik, Florian, Vincent, Alex, Adrian, Marcel.Die Luchse gingen nach den Doppeln 2:1 in Führung. Erik/Florian sowei Vincent/Alex gingen siegreich vom Tisch. Im Oberen Paarkreuz gewann danach Florian gegen die Miltitzer Nummer 1 Borkenhagen (3:1 Sätze) sowie Erik gegen Steinert (3:0 Sätze). Vincent und Alex legten jeweils mit einem 3:1 Sieg nach. Im unteren Paarkreuz mussten Adrian und später auch Marcel ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. Zwischenstand 6:3 für die Luchse gegen die letztjährigen 5. Platzierten in der Liga.Nachdem Erik in seinem zweiten Einzel (3:0 Sätze) wieder als
Details

Andre Berencsi ausgezeichnet

Für seine engagierte Tätigkeit als Funktionär und Trainer wurde unser 2. Vorsitzende Andre Berencsi mit dem Bronzenen Tischtennisschläger vom KFV Meißen ausgezeichnet. Durch die Sportart Fußball ist Andre bereits sein ganzes Leben mit dem Sport tief verwurzelt. Zum Tischtennis fand er erst 2016 durch seinen Sohn, aber schnell sprang der Funke dieser abwechslungsreichen Sportart auf ihn über und Andre begann sich für die Nachwuchsarbeit, damals noch im Verein SC Riesa, zu engagieren. Nachdem er sich erste grundlegende Elemente des Tischtennistraining angeeignet hatte, übernahm Andre die Leitung einer eigenen Trainingsgruppe und bot Tischtennis als GTA in der 1. Grundschule Riesa an; damit schaffte er eine Verbindung zwischen Schule und Verein. Andre wirkte maßgeblich an Organisation und Durchführung des 2. Ortsentscheids der
Details

Kreismeisterschaften 2022

Die Luchse feiern ihr Debut bei den Kreismeisterschaften Meißen!!! Auch wenn viele der Jugendlichen schon das ein oder andere Turnier gespielt haben, war es trotzdem ein wirklich spannendes Wochenende für den gesamten Verein. Das lag zum einen natürlich an unseren neuen Trikots, welche mit ihrem schwarz-orangenen Ton wirklich aus der Masse an Vereinen hervorstachen. Zum anderen war der Austragungsort für die Altersklassen U13 und U19 kein geringerer, als der eigene Luchsbau an der Oberschule am Merzdorfer Park. Das brachte aber auch viel Stress für unser Organisationsteam mit sich. Es galt Banden zu organisieren, Tische aufzustellen und zu beschriften, ein Imbiss wartete auf seine Planung und obendrauf kamen noch die vielen Spieler, die, sowohl am Samstag, als auch Sonntag, auf Coaching
Details

Auftaktsieg knapp verpasst!

Auftaktsieg knapp verpasst! Unsere 1. Jungen 19 Mannschaft bestritt am Samstag ihr erstes Spiel beim Gastgeber TTC Elbe Dresden. Nach Erwärmung und Einspielen ging es direkt in die Doppelwettkämpfe und bereits danach deutete ein Punktestand von 1:1 auf ein knappen Spielverlauf hin. Leon verlor sein erstes Einzel gegen Frömling im 5. Satz 14:12; eine bittere Pille, weil er die ersten beiden Sätze recht souverän für sich entscheiden konnte. Luis fand schwer ins Spiel und entschied sein erstes Einzel erst im fünften Satz; immerhin sorgte er damit für den Ausgleich auf 2:2. Die Ersatzspieler Greiner und Zimmermann punkteten gegen Henry als auch Felix und brachten die Gäste dadurch mit 4:2 in Führung. Besonders nervenaufreibend war dabei die Tatsache, das sich Felix
Details

Bezirkspokal – Runde 1

Am 03.09.2022 fand die erste Runde des Bezirkspokals statt. Es traten vier Mannschaften, darunter TTV Blau-Weiß Zschachwitz (Bezirksklasse), TTVG Oederan-Falkenau 2 (2. Bezirksliga), SV Sachsenwerk Dresden (1. Bezirksliga) und TTV Luchse Riesa (2. Bezirksliga), in Dresden gegeneinander an und kämpften um den Einzug in die 2. Runde. Beim Pokal gibt es, anders als in der Liga, das 3er System. Zu Beginn werden immer drei Einzel gespielt. Das anschließende Doppel kann im Falle des Gewinnes der vorherigen Spiele schon den entscheidenden vierten Punkt bringen. Ist dies nicht der Fall, werden drei weitere Einzel um Sieg oder Niederlage gespielt.   Wir spielten mit Erik Vavrina, Florian Zahn und Adrian Prauss und das Ziel war klar, weiterkommen! Und mit dieser Mentalität gingen wir
Details

Ferienfreizeit in Tschechien

Vom 14.8.2022 bis zum 18.8.2022 war das erste Trainingslager unseres neuen Vereines TTV Luchse Riesa e.V. in Tschechien (Litoměřice). Wir hatten die Chance, unsere Fähigkeiten am Tisch, unter der Leitung der Trainer Miroslav Cecava und Petr Vytejcek, zu verbessern und auf ein neues Level zu bringen; unter hitzigen Hallenbedingungen. Dabei sah ein typischer Trainingstag folgendermaßen aus: Der Tag begann 7:30 Uhr mit einer Runde Morgensport im Park. Beim Morgensport haben wir uns zu Beginn gedehnt und sind danach meistens durch den Park gejoggt oder haben Übungen für unsere Koordination und Schnelligkeit absolviert. Danach ging es für uns direkt zum Frühstück, wo es helles oder dunkles Knüppelbrot gab; mit Marmelade oder Wurst und mit gesundem Gemüse. Nach dem Frühstück hatten wir
Details

Ein Tag in der Werkstatt…

Wir waren am 26.7.2022 in der Offenen Werkstatt Riesa. Dort wollten wir Banden (Spielfeldbegrenzungen) für unseren Tischtennisverein bauen. Als erstes haben wir alle Baumaterialien herangeholt. Wir brauchten Metallstangen, Sägen, Stifte, Winkelmesser und Co.Dann wurde uns anhand des Bauplanes erklärt was wir machen sollten. Jeder hat mitgeholfen anzureißen und zu sägen. Das Sägen hat ganz schön Kraft gekostet. Wir hatten aber trotzdem viel Spaß.Auch wenn wir nicht geschafft haben alle Banden vorzubereiten, sind wir weit gekommen und machen nächste Woche weiter. Dann heißt es nochmal: Sägen, Schrauben und Streichen.Autor: Timo W. Die Offene Werkstatt Riesa bietet verschiedene AG´s und Workshops in den Ferien an. Hast du auch Lust, verschiedene Handwerksberufe kennenzulernen? Dann schau gern in der Offenen Werkstatt Riesa vorbei! Adresse
Details

And the winner is…

Es war unglaublich knapp! Erst am letzten Tage stand fest, wie unsere neuen Vereinstrikots aussehen werden. Der hohen Anzahl an Stimmen zur Folge haben wahrscheinlich fast alle Luchse abgestimmt. Obwohl Variante A in den ersten Tagen der Abstimmung weit vorn lag, landete das Design am Ende mit 30,8% der Stimmen nur auf Platz 3. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten sich Variante B und Variante C. Zwei Tage vor Umfrageende hatten beide noch die gleiche Anzahl an Stimmen. Heute Morgen stand es dann endlich fest: Variante C gewinnt die Umfrage mit 36,5% vor Variante B mit 32,7%. Jede Stimme war hier entscheidend! Somit habt Ihr über das Aussehen unseres neuen Vereinstrikots entschieden. Auf der Grundlage eurer Entscheidung werden wir außerdem einen dazu passenden
Details

Ferientraining

Endlich! Die Sommerferien stehen vor der Tür: Schnappt euch die Badehose, packt die Koffer oder lest ein spannendes Buch. Erholung hat viele Gesichter und eines ist ganz besonders wichtig: zur Ruhe kommen, mal abschalten und den Kopf frei kriegen. Die letzten Wochen und Monate waren aufregend; voller Ereignisse. Wir Luchse verabschieden uns nicht komplett in die Sommerpause, aber wir streifen ruhiger umher und liegen öfters im Schatten. Wir fahren unser Trainingsangebot etwas zurück, bieten aber Training in den Sommerferien an (siehe Trainingsplan unten); denn auch Bewegung kann erholsam sein. Außerdem werden einige unserer Kids handwerklich aktiv und bauen in Kooperation mit der Offenen Werkstatt Riesa Vereinsmaterial. In der fünften Ferienwoche steht dann unsere langersehnte Ferienfreizeit in der Tschechischen Republik an.
Details

2. Platz – Volltreffer!

In der jährlichen VOLLTREFFER – Olympiade! der Stadtwerke Riesa gingen wir Luchse auch wieder an den Start. Ziel war es, alle 6 Station als Fünferteam bestmöglich zu absolvieren, um so viele Punkte, wie möglich zu schaffen. Dabei werden die vier Teilnehmer mit der höchsten Punktzahl in die Wertung eingebracht. Und wie auch in den letzten Jahren, ging es wieder ums Fahrradfahren, Torwand schießen, Bälle werfen, oder übers Wasser flitschen, sowie Glühlampen fangen und Frisbees fliegen lassen. Die Luchse traten mit Tobi, Nils, Felix, Jannik und Adrian an. Ein Team, welches sowohl Erfahrung aus den letzten Jahren, als auch das nötige Geschick aus dem Tischtennistraining mitbrachte. Die Erwartungen waren hoch, denn man wollte den 11. Platz aus der letzten Olympiade nicht
Details